„Zettelspiel“ 22. Januar 2020

Planung

Frei nach dem Motto: „Pfadis leiten mit“, haben vier Pfadis eine zentrale Rolle beim Projekt gespielt. Unser Leiter Joshua übernahm die Organisation und Kommunikation zwischen Hort und Pfadfinder. Er stellte ein Team aus den vier Pfadis Elisabeth, Steffen, Thorben und Seraphien und den Leitern Till und Toyon zusammen. Gemeinsam traf man sich in den Winterferien. Joshua übergab ab diesem Moment die Planung an sein Leitungsteam. Mithilfe einer Powerpoint Präsentation wurden zusätzlich noch ein paar allgemeine Dinge zum Leiten und zum Planungsprozess erklärt. Nach mehreren Stunden Arbeit stand dann endlich ein Plan, bestehend aus einem Warm-Up Spiel und einer großen Hauptaktion.

Endlich ist es soweit!

Nach langem Warten kam dann endlich der 22. Januar. Direkt nach der Schule ging es für das Leitungsteam zum Hort. Ca. gegen 14 Uhr begannen wir mit unser Aktion. Zuerst wurden Namensschilder im Wölflingsdesign verteilt. Nachdem Namen raufschreiben und das Namensschild an die Jacke bringen, ging es raus in den Pfadfindergarten. Nach einer kurzen Warm-Up Runde „Ritter und Prinzessin“ wurde es Zeit für das große Hauptspiel.

In kleinen Gruppen machten sich die Kinder, bewaffnet mit Stiften, auf die Jagd nach Zetteln. Jedes Team hatte dabei eine andere Farbe. Die Zettel wurden vorher unterschiedlich schwer versteclt. Umso schwerer das Versteck, umso mehr Punkte. Hat ein Kind einen Zettel gefunden, muss es diesen mit seinen Namen unterschreiben. Jeder Zettel darf nur einmal unterschrieben werden. Das Team mit den meisten Unterschriften gewinnt. Ein kleines Extra sind die Ticker, die wenn sie ein Kind ticken, an dieses Team Minus Punkte verteilen.

Nach einem gelungenen Geländespiel begleiteten wir die Hortkinder noch beim „Kaffee und Kuchen“ am Nachmittag. Ca. um 16:30 Uhr war dann, nach gemeinsamer Abschiedsrunde und kurzer Reflektion, leider schon wieder die Zeit zu gehen. Mit großer Freude und einer gelungenen Aktion im Rücken gingen wir vom Hort hinüber in unsere Pfadiwohnung, denn um 17 Uhr sollte unsere Gruppenstunde stattfinden.

Wir bedanken uns für eine gelungene Startaktion und freuen uns über die gemeinsame Zusammenarbeit!